Kategorie

Sonstiges

Abrechnung von Leistungen nach der Coronavirus-Testverodnung (TestV)

Am 11.10.2021 ist die neuerlich angepasste Coronavirus-Testverordnung (TestV) vom 21.09.2021 des Bundesministeriums für Gesundheit in Kraft getreten. Eine wesentliche Änderung bringt der vollständig neu gefasste § 4a, durch den der Anspruch auf kostenlose Bürgertestungen weitgehend eingeschränkt wird. Diese in erster Linie politisch motivierte Entscheidung dürfte bei Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern mit vollständigem Impfschutz viel Zuspruch finden. Noch werden die Leistungserbringer allerdings gebraucht. Problematisch aus deren Sicht: ständige Anpassungen der TestV, Übergangsregelungen, immer komplexer werdende Regeln zur Leistungserbringung und Abrechnung. Mehr erfahren

OPS-Strukturprüfungen gem. § 275d SGB V – Stresstest für Krankenhäuser

Der Startschuss für die OPS-Strukturprüfungen gem. § 275d SGB V ist gefallen. Auch die vom MDS nachträglich verlängerte Frist (15.08.2021) für die erstmalige Beantragung der Strukturprüfungen rückt mit großen Schritten näher. Wir bieten einen Stress-Test für Krankenhäuser an und unterstützen sie bei der Prüfung der notwendigen Unterlagen und Nachweise anhand des Begutachtungsleitfadens (BGL) „Prüfung von OPS-Strukturmerkmalen“. Mehr erfahren

Hinweis – Dr. iur. Sandra Kanzow-Guntermann als Datenschutzbeauftragte TÜV

Frau Dr. iur. Sandra Kanzow-Guntermann legte im Januar erfolgreich ihre Prüfung als zertifizierte Datenschutzbeauftragte TÜV® gemäß DSGVO und BDSG-neu ab. Damit ergänzt sie ihren Kompetenzbereich nun um die folgenden Gebiete:

  • Datenschutzrecht
  • Formelle Datenschutzanforderungen und Datenschutz-Kontrollinstanzen
  • Datenschutzmanagement und -Organisation
  • Informationssicherheit

 

Zertifikat: 44-02-DSB-18.01.2021-DE02-1745737

Veröffentlichung – Beitrag in „Unternehmensrecht im Krankenhaus“, herausgegeben von Dr. Frank Wenzel

Im neu erschienenen Werk „Unternehmensrecht im Krankenhaus“, herausgegeben von Dr. Frank Wenzel, hat Herr Prof. Dr. Spaetgens in einem Beitrag das „Recht der gesetzlichen Krankenhausbehandlung“ dargestellt. Innerhalb dessen werden die rechtlichen Grundzüge der Krankenhausbehandlung erläutert und verschiedene der Behandlung zugrunde liegende Vertragstypen mit ihren juristischen Besonderheiten vorgestellt.
Mehr Informationen zum Werk sowie eine Leseprobe finden Sie auf der Website des Verlages.

Hinweis – Webinare von Dr. Zarmina Penner für Heilberufler und Praxisinhaber

Vortrag am 23.09.2020

Spaetgens Rechtsanwälte weist auf zwei Webinar-Angebote von Frau Dr. Zarmina Penner hin:

  • Wie wandele ich mein Praxis-Team in ein SuperTeam um? (Teil 1-3, für Praxisinhaber)
  • Troubleshooting für Nachdenkliche (für alle Heilberufe, Einzelgespräch)

 

Die Webinare sind über die nächsten Monate fortlaufend.
Weitere Informationen sowie eine Anmeldung finden Sie hier (Link zum univiva-Portal, Stand 16.09.2020).

 

Aktuell – Übersicht zum KH-EntlastungsG

Vortrag am ...

Das COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz („Gesetz zum Ausgleich COVID-19 bedingter finanzieller Belastungen der Krankenhäuser und weiterer Gesundheitseinrichtungen“) ist am 28.03.2020 in Kraft getreten. Mit dem Gesetz soll eine Art Schutzschirm für Krankenhäuser, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, Vertragsärzte sowie Pflegeeinrichtungen gespannt und dadurch der Betrieb in den Gesundheitseinrichtungen sichergestellt und die pandemiebedingten wirtschaftlichen Folgen abgefedert werden.

Hier können Sie sich eine Übersicht der aktuellen Gesetzeslage herunterladen (pdf-Download, Stand: 30.03.2020).
Hier finden Sie eine schaubildartige Übersicht über die Maßnahmen im Rahmen des Gesetzes (jpg-Download, Stand: 30.03.2020).

Spaetgens Hrsg. „Persönliche Leistungserbringung leitender Krankenhausärzte“

Vortrag am ...

Vorankündigung: Deutsche Krankenhausverlagsgesellschaft, 1. Auflage 2019

Praxisorientierte Darstellung über die Rechte und Pflichten eines leitenden KH-Arztes.

  • Abrechnung stationärer und ambulanter Leistungen (Wahlleistung, CA-Ambulanz)
  • Arbeitsrechtliche- sowie Haftungs- und Organisationsverantwortlichkeit
  • Strafrechtliche Bedeutung
  • Die Teilnahme des leitenden KH-Arztes an der vertragsärztlichen Versorgung (Ermächtigung)

ISBN: 978-3-9468866-47-3

PVS Sachsen

Vortrag am 12.03.2019, Dresden

Vortrag RA Prof. Dr. M. Spaetgens mit dem Thema:

„Die Pflicht zur persönlichen Leistungserbringung durch den leitenden Krankenhausarzt“

Veranstaltung am 12.03.2019 der PVS Sachsen in Dresden

Informationsveranstaltung:

Vortrag am 07.03.2019

„Möglichkeiten der zukünftigen ambulanten ärztlichen Versorgung in Pirmasens und der Südwestpfalz“

Vortrag von Herrn RA Prof. Dr. M. Spaetgens zum Thema: Die Voraussetzung der Gründung und Zulassung eines Medizinischen Versorgungszentrum in der Rechtsform der eingetragenen Genossenschaft.

Gemeinsame Veranstaltung des Landkreises Südwestpfalz, der Städte Pirmasens und Zweibrücken, Ärztlicher Kreisverein Pirmasens, Medi Verbund