Unsere Kompetenzen

Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht das Medizinrecht. In diesem Gebiet vertreten unsere Fachanwälte Ärzte, Krankenhäuser und sonstige Leistungserbringer im Gesundheitswesen.

Darüber hinaus verfügen die Anwälte unserer Kanzlei über folgende Fachanwaltsbezeichnungen:

Arbeitsrecht, Handels-und Gesellschaftsrecht, Verkehrsrecht und Familienrecht.

Rechtsgebiete

Neuigkeiten

Vorträge Compliance Schulung am 12.01.2023 – Grundsatz der persönlichen Leistungserbringung im MVZ

Am 12.01.2023 führt Prof. Dr. Martin Spaetgens im Katholischen Klinikum Koblenz-Montabaur eine Compliance-Schulung zum Thema „Der Grundsatz der persönlichen Leistungserbringung im MVZ“ durch.

Sonstiges Aktuelles zum Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG)

 Nachdem das Bundeskabinett am 27.07.2022 den Entwurf eines Gesetzes für einen besseren Schutz hinweisgebender Personen sowie zur Umsetzung der Richtlinie zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden beschlossen – und sich zwischenzeitlich der Bundestag in zweiter Le- sung mit dem Regierungsentwurf auseinandergesetzt – hat, steht die Verabschiedung des Gesetzes durch den Bundestag bevor. 

Der Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages hatte in diesem Zusammenhang in seiner Sitzung vom 14.12.2022 mit Mehrheit nicht unwesentliche Änderungen in den Gesetzentwurf eingebracht. 

Im Einzelnen: Mehr erfahren

Vorträge Online-Seminar am 30.11.2022: Lieferketten-sorgfaltspflichtengesetz

Am 30.11.2022 referiert Prof. Dr. Martin Spaetgens im Rahmen eines Online-Seminars des Krankenhausinstituts Rheinland-Pfalz über das – zum 1.1.2023 in Kraft tretende –  „Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG)„. Das Seminar beleuchtet den aus dem Gesetz resultierenden Pflichtenkatalog im Hinblick auf den eigenen Geschäftsbereich des Unternehmens (Krankenhauses) und das Handeln der Zulieferer.

Nähere Informationen und Anmeldung unter: https://www.kgrp.de/seminare

Vorträge Vortrag – Fallstricke bei der ärztlichen Aufklärung

Am Mittwoch, den 02.11.2022,  referiert Frau RA’in Dr. Sandra Kanzow-Guntermann  im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung des Kreiskrankenhauses Saarburg zum Thema „Fallstricke bei der Aufklärung vor ärztlichen Eingriffen“.